PDF Drucken

Profil

Das Profil der Steinbachschule

Typisch für die Steinbachschule ist der hohe Stellenwert, der sportliche Föderung bei uns genießt. Sowohl im Grundschul- als auch im Hautptschulbereich liegt hier ein besonderer Schwerpunkt unserer schulischen und außerschulischen Aktivitäten.

Im Bereich der Grundschule wird das Profil noch durch die sogenannte "Kernfachdifferenzierung" und durch Neigungskurse abgerundet (siehe: Grundschule),

im Bereich der Hauptschule durch das besondere Gewicht, das den praktisch-handwerklichen Aspekten einiger Fächer beigemessen wird (siehe: Hauptschule).


Die Kernfachdifferenzierung "Lernen in kleinen Gruppen" und die Neigungskurse können in diesem
Schuljahr wegen der Anzahl der Lehrerstunden in diesem Schuljahr nicht stattfinden.


Das Sportprofil der Schule

Im Laufe der letzten Jahre wurden einige außerunterrichtliche sportliche Aktivitäten an unserer Schule begonnen und haben sich nun schon zur Tradition entwickelt. Neben diesen gewachsenen Aktivitäten ist die Lage unserer Schule am Stadtrand, direkt am Wald und in unmittelbarer


Nähe zum Sportgelände des TSV Jahn Büsnau geradezu ideal geeignet um Sport im Freien zu betreiben.

Die Tatsache, dass heutzutage viele Erstklässler zu dick sind und motorische Grundfertigkeiten wie hüpfen auf einem Bein, rückwärts laufen, hangeln und balancieren kaum noch können, veranlasste uns, bereits im Grundschulbereich diese motorischen Grundfertigkeiten intensiv zu schulen. Neben den im Bildungsplan vorgeschriebenen drei Sportstunden werden immer wieder Bewegungspausen eingeschoben.

Im Neigungskurs "Klettern" können die Grundschüler in den erlebnispädagogischen Bereich hineinschnuppern und erste Erfahrungen an der schuleigenen Kletterwand sammeln.Durch die Möglichkeit sich Bälle, Tischtennisschläger, Badmintonschläger, Springseile, Stelzen, Pedalos u.s.w. in der großen Pause auszuleihen, wird sie zu einer aktiven Pause. Ãltere Schüler spielen und helfen den jüngeren Schülern.

Die Teilnahme an außerunterrichtlichen Sportveranstaltungen prägt unser Sportjahr:

Im November beginnen wir in Kooperation mit dem KV 95 die Schnuppertage im Ringen. Vereinstrainer leiten die Schüler zu ersten Ringerübungen an. Ende November nehmen wir mit Grund- und Hauptschülern am Ringerturnier um den Filderpokal teil. Im vergangenen Jahr (2006) konnten unsere Hauptschüler den Wanderpokal zum dritten Mal in Folge erringen und seither ziert er unsere Vitrine im Eingangsbereich.

Im Dezember starten die Dritt- und Viertklässler beim Schwimmwettkampf um den Schönbuch Cup.

Anfang Februar starten wir mit zwei Mannschaften beim Wintercup der Stuttgarter Schulen in der Hallenleichtathletik. Hierbei handelt es sich auch um einen Talentsichtungswettbewerb.

Ab März werden in jeder Hauptschulklasse die Klassenmeister im Tischtennis ermittelt. Die jeweils vier ersten nehmen am Tischtennis Schulturnier teil. Die ersten vier Sieger dort qualifizieren sich für die "Büsnau Open", ein Tischtennisturnier aller Vaihinger Schulen. Die Steinbachschule ist seit acht Jahren Ausrichter dieses Wettkampfes, der Anfang Mai ausgetragen wird. Er findet in Kooperation mit der Tischtennisabteilung des TSV Jahn Büsnau statt. Sie stellen einen kompetenten Schiedsrichter, sowie zusätzliche Tischtennistische und Bälle.

Ende April startet die Steinbachschule mit zwei Mannschaften beim Fußballturnier um den Filderpokal. 2006 konnte die Unterstufenmannschaft den begehrten Pokal gewinnen.

Sobald es das Wetter zulässt, beginnen wir mit einem spielerischen Lauf- und Ausdauertraining im angrenzenden Waldgebiet um den Steinbachsee und den Katzenbacher See. Die Leichtathletiksaison im Freien beginnt. Unsere Bundesjugendspiele werden als Vierkampf ausgetragen. Mit einer zusätzlichen Schwimmleistung kann das Schülersportabzeichen erworben werden.

Im Juni findet der Leichtathletikwettkampf "Jugend trainiert für Olympia" statt, bei dem wir seit Jahren regelmäßig mit zwei Mannschaften teilnehmen.

Zum Schuljahresende findet der bereits zur Tradition gewordene Steinbachlauf (2007 bereits zum 5. Mal), ein 3,2 km langer Waldlauf statt.

Mit dem Unterstufenturnier (Kl. 4 und 5) und dem Oberstufenturnier (Kl. 6-9) im Fußball im Juli schließen wir das Schuljahr sportlich ab.

Durch gute Zusammenarbeit mit dem TSV Jahn Büsnau ist es möglich, das Sportgelände mit Hartplatz, Rasenplatz, Tennisplätzen zu benutzen. Ebenfalls stehen engagierte Helfer im Bereich Tischtennis mit Rat und Tat zur Verfügung.Dem KV 95 ist es durch seine Kooperation schon gelungen, talentierte Schüler für den Ringersport zu gewinnen und sie zu Meistertiteln zu führen. (Deutscher Jugendmeister Roman B)Der Schi-Verein Vaihingen unterstützt die Steinbachschule durch die jährliche Ãœberlassung ihrer Startnummern für den Steinbachlauf und durch die professionelle Zeitnahme.


Warum ein Sportprofil an der Steinbachschule?

  • Weil Kinder und Jugendliche einen Ausgleich zum sitzenden Medienkonsum (Fernsehen, Computer- und Game Cube Spiele) brauchen
  • Weil Bewegung das geistige Lernen unterstützt
  • Weil Sport die soziale Kompetenz fördert
  • Weil Sport Sprachbarrieren überwindet
  • Weil Sport die Kulturen verbindet
  • Weil Sport das Selbstvertrauen stärkt
  • Weil der Standort unserer Schule gute Bedingungen mitbringt (Lage am Waldrand, Nähe zum Sportgelände des TSV Jahn Büsnau)
  • Weil wir mit mehreren Vereinen zusammenarbeiten

Was macht unser Sportprofil aus?

  • Bewegungspausen in der Grundschule
  • Aktive Pause durch Pausenspiele
  • Neigungskurs "Klettern" in der Grundschule
  • Kletterkooperation der Hauptschule mit der Bodelschwingh- und Körperbehindertenschule (Hengstäckerschulzentrum)
  • Erlebnispädagogische Erfahrungen durch Besuch von Hochseilgärten, Teilnahme am Projekt "Move & do", Klettern, Höhlentouren
  • Ausbildung von Sportmentoren in einer AG
  • Sportmentoren helfen bei verschiedenen Sportveranstaltungen, betreuen die Spieleausgabe für die Pause, bringen eigene Ideen ein
  • Teilnahme an außer unterrichtlichen Sportveranstaltungen:
  • Ringerturnier im November, Schwimmwettkampf im Dezember, Leichtathletik Wintercup im Februar, Teilnahme am Fußballturnier um den Filderpokal (Sieger 2006) im April, Ausrichter des Tischtennisturniers "Büsnau Open" im Mai, Jugend trainiert für Olympia in der Leichtathletik im Juni
  • Bundesjugendspiele werden als Vierkampf ausgetragen, mit einer zusätzlichen Schwimmleistung kann das Schülersportabzeichen erworben werden
  • Fußballturniere für die Klassen 4-9
  • Steinbachlauf zum Ende des Schuljahres für alle Schüler, Eltern, Freunde


Spieletonne


Spieletonne


Spieletonne




 

Zurück nach oben

buy cialis online vizit 1rxpills.com without prescription.
topdiv id=